Aktuelles

Ab Anfang 2020 wird es auch eine Tumor-Fatigue-Sprechstunde in der Psychosozialen Krebsberatungsstelle der BKG e.V. Ingolstadt geben. Sie wird von Herrn Dr. med. Matthias Finell geleitet.  Wir informieren Sie rechtzeitig, ab wann Sie Termine vereinbaren können (Stand 24.10.2019).

Zusätzlich zu den unten aufgeführten Standorten ist nun auch Hof eingeplant. Wir informieren Sie darüber, sobald wir einen Arzt bzw. eine Ärztin gefunden haben, der/ die  die Sprechstunde übernimmt (Stand: 24.10.2019)

Die AG Tumor-Fatigue in der BKG e.V. wurde neu aufgestellt und sie soll sich zunehmend zu einem Netzwerk gegenseitiger Unterstützung entwickeln, in das jeder seine Kenntnisse einbringt (v.a. aus den Bereichen  Onkologie/ Hämatologie, Palliativmedizin,  Ernährungsmedizin, Traumatherapie, Psychoonkologie, Schmerztherapie, psychosomatische Medizin, Allgemeinmedizin, Innere Medizin und REHA-Medizin). Mitglieder sind nach derzeitigem Stand  alle  Ärztinnen und Ärzte mit TF-Sprechstunden sowie  Dr. Irene Fischer (Institut f. Tumor-Fatigue-Forschung) und Dipl. Psych. Markus Besseler (Bayerische Kresgesellschaft)  (Stand 20.7.19)

Aus Kapazitätsgründen und weil -wie der Name schon sagt-  die Bayerische Krebsgesellschaft nur in Bayern aktiv ist, können nur Krebs – Patienten einen Termin in der Tumor-Fatigue-Sprechstunde erhalten, die  ihren Wohnsitz in Bayern haben. Patienten aus anderen Bundesländern bitte ich, sich z.B. an ihren Arzt/ ihre Ärztin, an PsychoonkologInnen, ihre Krebsberatungsstelle oder an die jeweilige Landeskrebsgesellschaft zu wenden und dort nachzufragen, wer ggf. im jeweiligen Bundesland als Ansprechpartner in Frage kommt (Stand: 19.06.2019).

Spätestens nach den Sommerferien werden wir zusätzlich zu den bisherigen Standorten Bayreuth, Kempten, München und Nürnberg Tumor-Fatigue-Sprechstunden auch in Augsburg, Passau und Regensburg anbieten. Ingolstadt und Würzburg werden voraussichtlich zu einem etwas späteren Zeitpunkt folgen. Die Kontaktdaten für die Terminvereinbarung  finden Sie dann auf dieser Website unter “Fatigue-Sprechstunden in anderen Städten” und auf der Website der Bayerischen Krebsgsellschaft e.V. Aus methodischen Gründen wurde die Sprechstunde Nürnberg  im Juli 2019 von einer sehr erfahrenen Ärztin (Frau Dr. med. Petra Gröschel) übernommen, so dass dann die Sprechstunden an allen Standorten ärztlich geleitet werden (Stand 20.7.2019).

Februar 2019: Die Vorbereitungen für die Erweiterung der Tumor-Fatigue-Sprechstunde auf  5 neue Standorte (Psychosoziale Krebsberatungsstellen der BKG e.V. Augsburg, Ingolstadt, Regensburg, Passau und Würzburg) laufen auf Hochtouren. Ziel ist die flächendeckende Versorgung von Tumor-Fatigue-Patienten in Bayern, das damit erreicht wäre.   Es wird vermutlich noch einige Monate dauern bis an den neuen Standorten Termine vergeben werden können, aber wir sind auf dem Weg. Wir hoffen, für jeden der geplanten Standorte möglichst bald onkologisch und psychoonkologisch erfahrene Ärztinnen oder Ärzte zu finden, die die Sprechstunden übernehmen wollen. Natürlich gibt es vorab eine  Fortbildungsveranstaltung, in der der aktuelle Kenntnisstand zu Fatigue und der Ablauf der Sprechstunde vermittelt wird. Dadurch wird sichergestellt, dass die Sprechstunde an allen Standorten in sehr ähnlicher Weise ablaufen kann (Stand Februar 2019)

Die Basisversion der neuen Website der Deutschen Fatigue Gesellschaft e.V. ist seit 22.06.2018 online.  Wir hoffen, dass die dort aufgeführten Informationen für Sie hilfreich sind! Wir werden die Seite im Laufe der Zeit um weitere Informationen ergänzen.

Die Tumor-Fatigue-Sprechstunde Bayreuth wird  wieder angeboten, so dass Sie Termine vereinbaren können. Wir freuen uns sehr, mit  Oberarzt  Dr. med. Gregor Hoppe vom Klinikum Bayreuth einen sehr erfahrenen Onkologen für die Sprechstunde gewonnen zu haben.

In der Deutschen Gesellschaft für Hämatologie und Onkologie (DGHO) wurde unter Beteiligung von Irene Fischer am 23.3.2018  ein Arbeitskreis Fatigue gegründet. Vorsitzende und  Mitglieder finden Sie hier.

Am 26.4.2018 findet in Nürnberg ein Patiententag statt, zu dem wir Sie herzlich einladen dürfen. Programm und Ort siehe hier https://www.bayerische-krebsgesellschaft.de/fileadmin/user_upload/Flyer_Patiententag-Nuernberg_12-2017_final.pdf

Am 21.3.2018 findet in der Psychosozialen Krebsberatungsstelle der Bayerischen Krebsgesellschaft Nürnberg ein Regionaltreffen für Leiter von Krebs-Selbsthilfe-Gruppen statt. Im Mittelpunkt steht eine Fortbildung zum Thema: Tumor-Fatigue: Diagnostik und Therapie sowie Erfahrungen aus dem Projekt der Fatigue-Sprechstunde in der KBS Nürnberg (Referentin: Dr. Irene Fischer)

Die REHA-Studie des Gesundheitszentrums Bodensee, Klinik Sokrates (Ärztlicher Leiter: Prof. Dr. med. Manfred E. Heim)  wurde beendet, so dass wir leider jetzt niemanden mehr zu einer kostenlosen REHA dorthin vermitteln können. Es besteht aber die Möglichkeit, mit der Sokrates Klinik Kontakt aufzunehmen. In bestimmten Fällen kann durch eine Stiftung ein Zuschuss gewährt werden. Möglicherweise übernimmt Ihre Krankenkasse auch einen Teil der Kosten.

Am 17.9.2016 von 12.04 – 13.00 Uhr fand auf Bayern 2 das sog. Gesundheitsgespräch statt. Diesmal ging es um Tumor-Fatigue und um unsere Sprechstunde. Thema: “Erschöpft bis ins Mark: Das Fatigue-Syndrom”. Studiogäste waren Frau Dr. med. Carola Riedner und Herr PD Dr. med. Peter Bojko (beide zuständig für die Fatigue-Sprechstunde in München). Das Gespräch und weitere Infos finden Sie hier

Am 9.12.2015 wurde die interdisziplinäre Arbeitsgruppe Tumor-Fatigue in der Bayerischen Krebsgesellschaft e.V.” gegründet.
Ziel der AG ist die Weiterentwicklung der diagnostischen bzw. differentialdiagnostischen Möglichkeiten bei Tumor-Fatigue. Insbesondere soll nach Wegen gesucht werden, wie zwischen Tumor-Fatigue und anderen Erschöpfungszuständen unterschieden werden kann. Zudem soll eine Studie geplant werden, mit der die Wirksamkeit und der Nutzen der Sprechstunde überprüft wrden kann.
Sprecherinnen: Dr. med. Carola Riedner, (Tumorzentrum München; Leitung der Fatigue-Sprechstunde München) und Dr. phil. Irene Fischer (Institut f. Tumor-Fatigue-Forschung; Leitung der Fatigue-Sprechstunde Nürnberg).
Mitglieder: Dipl. Psych. Markus Besseler (Geschäftsführer und Beratungsstellenleiter,  Bayerische Krebsgesellschaft e.V., München) , Dr. med. Peter Bojko (Onkologie im Elisenhof, München; Leitung der Fatigue-Sprechstunde München), Prof. Dr. med. Manfred Heim (Gesundheitszentrum Sokrates, Schweiz),  Dr. med. Pia Heußner (Oberärztin für Psychoonkologie, Universitätsklinikum München), Dr. med. Valeria Milani (Facharztzentrum Fürstenfeldbruck, Leitung der Fatigue-Sprechstunde Fürstenfeldbruck),  Dr. med. E. Schneider (Praxis f. Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Innere Medizin, Psychoonkologie und Traumatherapie, Wangen; Leitung der Fatigue-Sprechstunde Kempten).
Einen Kurzbeitrag zur Gründung der AG finden Sie hier auf der Seite 75
Kontakt zur AG:
Dr. phil. Irene Fischer
Institut für Tumor-Fatigue-Forschung
Buchklingen 19
91448 Emskirchen
irene.fischer (at) fatigue-forschung.de
Dr. med. Carola Riedner

Krebsberatungsstelle am Tumorzentrum München in Kooperationmit der BKG e.V.
Pettenkoferstrasse 8a
80336 München
Carola.Riedner (at) med.uni-muenchen.de

Publikationen zur Tumor-Fatigue-Sprechstunde (größtenteils mit link zum PDF) finden Sie hier

Unser BuchFatigue bei Krebserkrankungen” (Hrsg.: Prof. Manfred E. Heim, Prof. Joachim Weis) ist im Schattauer Verlag erschienen und dazu gibt es auch Unterlagen (Anamneseleitfaden, Fatigue-Tagebuch) im Download

Das Telefon ist nicht immer besetzt. Bitte schicken Sie in diesem Fall eine  Email (Irene.Fischer (at) Fatigue-Forschung.de)